Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Hier findet Ihr Fragen, die im Laufe der Projektlaufzeit an uns herangetragen werden. Wir bemühen uns darum, Eure Fragen möglichst zeitnah zu beantworten.

Falls noch etwas unklar ist - gerne weiter Fragen stellen (s. unten) – wir beantworten sie euch!

Wie wird man KlimaPäd-Testperson?

Wie kann ich mich im Netzwerk KlimaAlps anmelden?

Unter www.klimaalps.eu findet ihr im Bereich Projekt/Netzwerk die Anmeldemaske, über die ihr euch für das KlimaAlps Netzwerk eintragen könnt. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Helft uns das KlimaAlps Netzwerk weiter auszubauen! Tragt euch über die Maske in unser Netzwerk ein! Und verteilt den Link gerne weiter in eurem Netzwerk.

Wie kann ich mich effektiv einbringen?

Wir brauchen dringend die Unterstützung jedes Einzelnen! Für die Ausarbeitung der KlimaPäd Ausbildung und deren Module, sowie die KlimaTope suchen wir Unterstützung (externe Diensteister oder ProBono):

  • Wir suchen nach Umweltbildnern ( Einzelpersonen oder Institutionen), die ihre fachliche Expertise in die Ausarbeitung der KlimaPäd Module und deren zugeordnete KlimaTope einringen wollen
  • Wir brauchen Institutionen, die sich dauerhaft (über die Projektlaufzeit hinaus) zutrauen, ein Ausbildungdmodul bei sich durchzuführen.
  • Wir suchen nach Referenten, die für die Ausbildung tätig sein wollen.
  • Wir suchen nach Standorten, an denen KlimaTope aufgebaut werden können
  • Wir suchen Firmen, die Stelen, interaktive digitale Themenwege o.ä. erstellen können.

Für die Ausarbeitung der KlimaModule und deren zugeordnete KlimaTope können wir externe Dienstleister mit einem kleinen Betrag finanziell entschädigen. Die öffentlichen Ausschreibungen für die KlimaModule und die KlimaTope (nach den jeweils geltenden Vergaberichtlinien in Österreich/Bayern) werden Mitte November auf unserer Homepage veröffentlicht. Die Auswahl der externen Dienstleister wird dann noch vor Weihnachten passieren.

Am 29. Januar von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr findet für alle Ausarbeitenden der KlimaModule und KlimaTope ein Workshop im Landratsamt Garmisch-Partenkirchen statt. Bitte merkt euch diesen Termin vor – die Teilnahme ist nach Einladung verpflichtend für alle Ausarbeitenden. Einladung hierzu folgt im Dezember nach Auswahl der externen Dienstleister.

Wie wird die globale Komponente sichtbar im Projekt?

Wie erreichen wir möglichst viele Zielgruppen?

Wie kann eine Synergie zum BNE-Netzwerk aufgebaut werden?