Moore im Klimawandel

Geht es den Mooren gut, geht es auch dem Klima gut!

Loisach-Kochelsee-Moore bei Benediktbeuern

Ein 10m tiefes Moor kann bis zu 100-mal mehr Kohlenstoff speichern als dieselbe Fläche Wald! Intakte, renaturierte und extensiv bewirtschaftete Moore speichern den Kohlenstoff außerdem über viele Jahrtausende. Damit gehören sie zu den wertvollsten Flächen für ein stabiles Klima.


Moore sind Klimaschützer!

In wenigen Gehminuten vom Kloster beginnt das Klosterland Benediktbeuern. Es liegt im nordwestlichen Teil der Loisach-Kochelsee-Moore und gehört zu einer europaweit bedeutsamen Moorlandschaft des oberbayerischen Alpenvorlandes. Das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) setzt auf dem Klosterland Modellprojekte um, die der Moorrenaturierung, dem Biotop- und Artenschutz sowie Hochwasser- und Klimaschutz dienen. Die Moorlandschaft steht unter europäischem Schutz und ist Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Sie wird vorrangig durch enge Kooperation mit Landwirten erhalten und weiterentwickelt. Intakte, renaturierte und extensiv bewirtschaftete Moore wie das Klosterland Benediktbeuern speichern große Mengen an Kohlenstoff und spielen eine wesentliche Rolle beim Klimaschutz.

Moore im Klimawandel?

Aber wie kommen Moore mit dem Klimawandel zurecht? Welche Folgen haben steigende Temperaturen, Dürreperioden und andere Wetterextreme für Tiere und Pflanzen im Moor? Und was können wir tun, um Moore zu schützen und zu fördern?

Um diese Fragen zu klären, hat das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) neben vielen weiteren Angeboten eine digitale Erlebnisrallye entwickelt.

Interaktiver Moor-Krimi zum Klimawandel!

Begebt euch mit der App Actionbound auf eigene Faust ins Moor und befreit einen genialen Professor aus den Händen von Entführern!

Werdet Ihr es schaffen, seine Forschungen zum Klimawandel zu veröffentlichen und die Entführer zu entlarven?

Die digitale Gelände-Rallye via App eignet sich für Gruppen und Schulklassen ab der der 5. Klasse. Auch Gäste und einzelne Familien mit Kindern können den Krimi auf eigene Faust lösen. Der Actionbound startet beim Willkommenszentrum des Klosters Benediktbeuern und kann direkt vor Ort heruntergeladen werden.

Dauer: ca. 2,5 Stunden plus Auswertung bei Gruppen

Weitere Infos:

Im Willkommenszentrum des Klosters Benediktbeuern im Maierhof

oder unter www.zuk-bb.de

Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK)

Sekretariat Bildung 08857/88-759

bildung@zuk-bb.de

Ausarbeitende

Barbara Saller-Hallensleben, Martin Malkmus und Andrew Blackwell (Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern)