Moore im Klimawandel

Entdeckungsreise rund um den Wildsee und das Reither Moor

Ein 10 m tiefes Moor kann bis zu 100-mal mehr Kohlenstoff speichern als dieselbe Fläche an Wald! Moore speichern den Kohlenstoff außerdem über viele Jahrtausende. Damit gehören sie zu den wertvollsten Flächen für ein stabiles Klima. Moore gehören allerdings auch zu den Lebensräumen, die besonders stark vom Klimawandel betroffen sind. Das sensible Gleichgewicht in den Feuchtlebensräumen kann vor allem durch lange Trockenperioden aus dem Gleichgewicht geraten. Am Wildsee und am Reither Moor ist ein Mosaik unterschiedlicher Lebensräume entstanden, in dem viele Arten ein Zuhause gefunden haben.

Begleite mit dem Begleitheft zum KlimaTop die Libelle Calyx auf ihrer Forschungsreise und löse mit ihr die Rätsel rund um den Klimawandel. Calyx ist eine Gebänderte Prachtlibelle. Ihr wissenschaftlicher Name ist Calopteryx splendens. Übersetzt bedeutet das „Glänzender Schönflügel“. Freunde dürfen sie Calyx nennen. Erst seit wenigen Jahren wohnt Calyx hier am Wildsee. Sie kommt aus dem Süden und liebt die Wärme.

Auf Deiner Wanderung lernst Du weitere Schönheiten – Pflanzen wie den Sonnentau und den Fieberklee – kennen. Bei jeder Station kannst Du Buchstaben sammeln, und sie auf der letzten Seite zu einem Lösungswort zusammensetzen. Alles was Du benötigst, ist ein Bleistift und das Begleitheft – viel Spaß beim Forschen!

Der Rundweg startet bei der Strandperle in Seefeld und führt Dich einmal um das Reither Moor und den Wildsee.

Begleitheft_ReitherMoor_web.pdf

Das Begleitheft zum Reither Moor kannst Du hier herunterladen. Bald gibt es das Heft auch in gedruckter Form direkt beim Reither Moor zu kaufen.

Torfmoos

Kleine Moosjungfer

Blüte des Sonnentaus

Fieberklee

Blüte der Rosmarinheide

Rundblättriger Sonnentau

Fotos: Wolfgang Bacher

Das KlimaTop wurde vom Verein natopia entwickelt.

Kontakt

Verein natopia

Steinbockallee 9

6063 Rum

wolfgang.bacher@natopia.at

+43 (0)676 3636076

www.natopia.at