Pilotläufe 2021 - Ausbildung zum KlimaPädagogen

Werde KlimaPädagoge!

Wir suchen DICH!

Bist Du aktiv in der Umwelt-, Klima(wandel)bildung? Bist du Naturführer, Naturführerin oder möchtest es werden?

Wir suchen interessierte Meschen, die Lust haben, sich zum/ zur regionalen KlimaPädagogen/in ausbilden zu lassen und uns bei der Evaluierung der Ausbildung zu unterstützen! Am Ende bekommst Du ein Zertifikat als ausgebildete(r) KlimaPädagoge/in - und das alles kostenlos für Dich!

Melde Dich gleich an, der Bewerbungsschluss ist der 03. Dezember 2020.

Die Testphase 2021 - zwei Pilotläufe des KlimaPädagogen

Während der letzten eineinhalb Jahre wurde die "Ausbildung regionaler KlimaPädagoge" in Zusammenarbeit vieler Institutionen im Bereich der Umwelt- und Klimawandelbiuldung aus dem bayerischen Oberland, Oberösterreich und Tirol erarbeitet.

Nun ist es soweit: Die sieben Module gehen in eine erste und zweite Testphase! Es wird zwischen März und Dezember 2021 zwei Pilotläufe geben, in denen die einzelnen Ausbildungsmodule durchgeführt und im Anschluss evaluiert und verbessert werden.

Ziel der Pilotläufe ist es, die erarbeiteten Module zu prüfen und so anzupassen, dass ab 2022 dauerhaft eine qualitativ hochwertige bedarfsorientierte Ausbildung als "KlimaPädagoge" angeboten werden kann - grenzübergreifend und überregional.

Ziel für alle Teilnehmenden ist es, zu den ersten zertifizierten KlimaPädagogen und KlimaPädagoginnen zu gehören! Du hast die Chance dabei zu sein! Unseren ersten Jahrgang KlimaPädagogen werden wir im Herbst 2021 auszeichnen, auf der Fachtagung KlimaWandelBildung in Linz!

Werde KlimaPädagoge! Teilnahme an einem Pilotlauf

Wir suchen jemanden wie DICH - interessierte (Umwelt-, Klima(wandel)) Bildner, Naturführer ..., die Lust haben, sich zum KlimaPädagogen ausbilden zu lassen! Am Ende bekommst Du ein Zertifikat zum ausgebildeten KlimaPädagogen - und das alles kostenlos für Dich!

Es stehen insgesamt 32 Ausbildungsplätze, aufgeteilt auf zwei Pilotdurchläufe, zur Verfügung, die wir nach Eingang aller Anmeldungen vergeben. Da es sich um Testläufe mit angegliederter Evaluierung handelt, ist es für uns wichtig, dass Du verbindlich an allen sieben Terminen eines Pilotdurchlaufs (plus Prüfungsmodul) teilnimmst und unser Evaluationsteam bei ihrer Arbeit unterstützt. Denn nur so können wir für alle nachfolgenden KlimaPädagogen die best mögliche Ausbildung anbieten!

Die Ausbildung KlimaPädagoge umfasst sieben Module sowie ein zusätzliches Prüfungsmodul. Diese werden an unterschiedlichen Standorten in der Projektregion angeboten. Genaue Details zu den Terminen findest Du weiter unten auf dieser Seite.

Um das Zertifikat KlimaPädagoge zu erhalten, ist es während der Testphasen notwenig, alle Module innerhalb eines Pilotlaufs zu besuchen.

Hast Du Interesse mitzumachen? Dann melde Dich bis zum 03. Dezember 2020 über das unten angehängte Formular an! Die Bewerbung geht ganz einfach: Kontaktdaten eingeben, gewünschten Pilotlauf (Nr. 1 oder Nr. 2) wählen, und Anmeldung abschicken.

Kosten - und Nutzen!

Die Teilnahme an der Ausbildung während der Pilotphase ist für Dich kostenlos. Kosten für Räumlichkeiten und ReferentInnen werden durch das Projekt KlimaAlps finanziert. Reise- und Unterbringungskosten sowie Kosten für Verpflegung müssen von den TeilnehmerInnen selbst getragen werden.

Für unsere Qualitätssicherung und Evaluierung ist es für uns wichtig, verlässliche Teilnehmende an Bord zu haben. Denn nur durch Eure Teilnahme und Euer Feedback zur Ausbildung können wir den "KlimaPädagogen" so gestalten, dass wir Euch mitgeben können was ihr braucht und wollt. Daher ist es uns wichtig, dass ihr verbindlich an allen Modulen der Ausbildung teilnehmt.

Termine der Pilotläufe KlimaPädagoge 2021

Der erste Pilotlauf umfasst Termine unter der Woche (zwischen Montag und Freitag), Pilotlauf 2 wird am Wochenende durchgeführt (Freitag bis Sonntag).

Pilotlauf 1

09.-11.03.21: Grundlagen Klimawandel und Klimawandelbildung (Innsbruck, AT)

21.-23.04.21: Landwirtschaft im Klimawandel (Altenau, BY)

05.-07.05.21: Bergwald im Klimawandel (Innsbruck, AT)

17.-19.05.21: Flüsse und Seen im Klimawandel (Königsdorf, BY)

09.-11.06.21: Hochgebirge im Klimawandel (Ginzling, Berliner Hütte, AT)

19.-21.07.21: Moore im Klimawandel (Seefeld, AT)

20.-22.09.21: Mensch und Siedlung im Klimawandel (Linz, AT)

22.10.21: Prüfungsmodul 1 (Penzberg, BY)

Pilotlauf 2

18.-20.06.21: Grundlagen Klimawandel und Klimawandelbildung (Innsbruck, AT)

21.-23.07.21: Bergwald im Klimawandel (Innsbruck, AT)

06.-08.08.21: Hochgebirge im Klimawandel (Ginzling, Berliner Hütte, AT)

20.-22.08.21 : Landwirtschaft im Klimawandel (Altenau, BY)

03.-05.09.21: Flüsse und Seen im Klimawandel (Königsdorf, BY)

08.-10.10.21: Moore im Klimawandel (Seefeld, AT)

[14.-17.10.21: Moore im Klimawandel (Spiegelung, Benediktbeuern, BY)]

03.-05.12.21: Mensch und Siedlung im Klimawandel (Linz, AT)

21.01.22: Prüfungsmodul 2 (Penzberg, BY)


Anmeldung zur Ausbildung KlimaPädagoge [Pilotdurchläufe 2021]

Vielen Dank für Euer riesiges Interesse an den Testläufen!

Die Bewerbungsfrist ist am 03. Dezember 2020 abgelaufen - es sind unglaubliche 90 Anmeldungen eingegangen. Wir werden nun alle eingegangenen Bewerbungen sichten und die Teilnehmer - möglichst breit gefächert - auswählen.

Wir setzen uns bis zum 12. Dezember über die von Dir angegebene Emailadresse mit Dir in Verbindung.

Für alle, die keinen Platz in den Testläufen 2021 ergattern können: Ab 2022 wird der KlimaPädagoge regulär angeboten werden können! Eine Anmeldung zum regulären Angebot der Ausbildung KlimaPädagoge ab 2022 wird voraussichtlich ab Herbst 2021 möglich sein.


SAVE THE DATE!

Am 20. Januar 2021 wird es eine Online-Veranstaltung zum Ablauf und den Inhalten der Ausbildung geben. Einladung folgt noch per Mail!

Herzlichen Dank nochmal für Euren großen Zuspruch!